Film Premiere

Sonntag, 16. Februar 2020, 14.00 Uhr

Ein Film von
Mark Sieczkarek

MALOU & DOMINIQUE

Zwei Tänzer loten den Raum zwischen sich und der Welt aus. Wunderlich, abgründig, spielerisch zeichnen sie das Mosaik der menschlichen Begegnung. Der Kosmos der Tänzer: eine Industriehalle. Ihr Leben: dem Alltag entrückt. Und doch erzählen sie, in kuriose Kostüme gekleidet, vom Leben selbst: Von den Wirren und dem Zauber der Beziehung zwischen zwei Menschen. Inszeniert von dem schottischen Choreographen Mark Sieczkarek.

Die Französin Malou Airaudo und ihr Landsmann Dominique Mercy, die in vielen Stücken vom Tanztheater Wuppertal tanzten und auf eine internationale Karriere blicken können sind „Malou & Dominique“.

Mark Sieczkarek, der auch die Kostüme entworfen hat, gründete 1998 die Mark Sieczkarek Company und kreierte in den letzten Jahren unter anderem Choreographien für die Reihe „Underground“ des Tanztheaters Wuppertal. Mit einer Vielzahl von Choreographien sowie etlichen tänzerischen Projekten in Afrika, Südamerika und Europa zählt Sieczkarek zu den produktivsten und bemerkenswertesten Tanz-Künstlern seiner Generation.

Mark Sieczkarek - Regie / Filmschnitt / Kostüme
Kai Fobbe - Kamera / Aufnahmeleitung / Filmproduktion
Carlo Carcano, Roberto Graiff - Musik / Komposition
William Gabriel Soto Eschebach - Assistent
motionartfilm - Präsentation
Malou Airaudo, Dominique Mercy - Darsteller*in

Förderer
NRW KULTURsekretariat, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, MEKB GmbH, Kulturämter und Kulturbüros: Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Hagen, Krefeld, Köln, Moers, Mönchengladbach, Münster, Neuss, Oberhausen, Wuppertal, Fabrik Heeder, Pumpenhaus Münster

Metropol Filmkunstkino
Brunnenstrasse 20
40223 Düsseldorf

Eintritt frei
Reservierungen: markarenal@gmail.com